Rucksack Check Mountainbiketour – das sollte eigentlich mit auf die Tour

0

Rucksack Check Mountainbiketour – das sollte bei einer Tagestour im Rucksack sein

Wir haben ihn gemacht – den ultimativen Hausfrauentest und Rucksck Check. Sieben Dinge sollte man eigentlich bei einer jeden Tagestour mit dem Mountainbike im Rucksack vorfinden – sollte. Bei einem Ausritt im Berchtesgardener Land haben wir 12 Biker angehalten und den Rucksack gecheckt. Das kam dabei heraus …

  1. Warme Klamotten: Auf Frieren hat scheinbar kein Touren-Fahrer Lust. Eine Jacke oder ein Wechseltrikot haben wir in allen getesteten Rucksäcken gefunden. Na ja, fast.
  2. Ersatzschlauch: Hatten die meisten dabei. Bei den Übrigen hieß es: „Ach, haben sonst immer die anderen dabei.“ Zur Not wird zum Handy gegriffen: „Hol mich ab“
  3. Multi-Tool: Jaaaa, Werkzeug! Davon kann man nie genug dabeihaben. Einige Testpersonen schleppten eine ganze Werkstatt auf den Berg. Aber nur die Männer.
  4. Erste-Hilfe-Set Totale: Fehlanzeige, hatte nur einer dabei. Immerhin konnte eine Touren-Fahrerin mit einem zerknüddelten, aber unbenutzten Pflaster auftrumpfen.
  5. Energie-Riegel: Meistens war die Notration gegen den Hungerast schon aufgeknabbert. Einige Profis schwören sowieso auf die Flüssignahrung, die Flügel verleihen soll.
  6. Karte/ Orientierungshilfen:  Wichtig, schon für den Notfall, um die exakte Position zu bestimmen oder um schnell Hilfe zu holen – hatte bei unserem Test keiner dabei.
  7. Handy: Hatte natürlich keiner vergessen. Schließlich kann man damit auch den Trail fotografieren und sofort die Kumpels auf Facebook neidisch machen.

Video Rucksack Check Mountainbiketour

Bilder Rucksack Check Mountainbiketour

100%
100%
Bewertung

Rucksack Check Mountainbiketour - stell dir vor, du wirst mitten auf der Tour angehalten und dein Rucksack wird überprüft - haben wir gemacht und für euch die Ergebnisse zusammengefasst.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (2 Stimmen)
    6.8
Weitersagen:

Kommentare